Der Zweite Gleichstellungsbericht der Bundesregierung

Das Leben der Menschen in Deutschland ist in den letzten Jahrzehnten vielfältiger geworden. Dennoch unterscheiden sich die Lebenswirklichkeiten von Frauen und Männern auch heute noch teilweise deutlich voneinander. Das Gutachten zum Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung macht auf der Basis wissenschaftlicher Befunde konkrete Vorschläge wie Fortschritte in der tatsächlichen Gleichberechtigung der Geschlechter erzielt werden können.

Der zweite Gleichstellungsbericht besteht aus dem Gutachten der Sachverständigenkommission, der Stellungnahme der Bundesregierung zum Gutachten sowie der Bilanz der Bundesregierung zum Ersten Gleichstellungsbericht.

Die Sachverständigenkommission[1] unter Vorsitz von Prof. Dr. Eva Kocher arbeitet ehrenamtlich und unabhängig. Sie wird von einer Geschäftsstelle[2] unterstützt.

Das Gutachten zum Zweiten Gleichstellungsbericht kann hier heruntergeladen werden[3] (pdf. 1 MB).
 
Die Themenblätter zum Sachverständigengutachten erhalten Sie hier[4].

Links:

  1. http://gleichstellungsbericht.warenform.de/de/topic/3.sachverst%C3%A4ndigenkommission.html
  2. http://gleichstellungsbericht.warenform.de/de/topic/5.gesch%C3%A4ftsstelle.html
  3. http://www.gleichstellungsbericht.de/gutachten2gleichstellungsbericht.pdf
  4. http://www.gleichstellungsbericht.de/de/topic/24.themenblätter-zum-gutachten.html