Willkommen

...beim Zweiten Gleichstellungsbericht

Der Zweite Gleichstellungsbericht der Bundesregierung liegt vor

Der Zweite Gleichstellungsbericht stellt die Weichen für eine zukunftsorientierte Gleichstellungspolitik.

Hier können Sie den Bericht herunterladen und bestellen.

Er besteht aus dem Gutachten einer interdisziplinären Kommission aus zwölf Sachverständigen, der Stellungnahme der Bundesregierung mit einer Bilanz des Ersten Gleichstellungsberichts.

Das Gutachten zum Zweiten Gleichstellungsbericht ist bereits am 7. März 2017 erschienen. Sie können es hier herunterladen (pdf. 1 MB).

Das Kabinett hat am 21.06.2017 die Stellungnahme der Bundesregierung zum Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung beschlossen. Noch am gleichen Tag stellte sich die Bundesfrauenministerin Dr. Katarina Barley den Fragen der Parlamentarierinnen und Parlamentariern.

Redebeitrag von Dr. Katarina Barley (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend/SPD) am 21.06.2017 um 13:05 Uhr (239. Sitzung, TOP 1)

2005 hat die damalige große Koalition beschlossen, in jeder Legislaturperiode einen Bericht zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Auftrag zu geben. Diese Gleichstellungsberichte geben sowohl eine Bestandsaufnahme der Gleichstellung in Deutschland als auch Handlungsempfehlungen für zentrale Felder der Gleichstellungspolitik.

Der Erste Gleichstellungsbericht aus dem Jahr 2011 hat bereits viele Daten und Fakten zusammengetragen, Konzepte für eine konsistente Politik für mehr Gleichstellung entwickelt und Schritte zur Umsetzung empfohlen. Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen zum Zweiten Gleichstellungsbericht, zur Sachverständigenkommission und zur Geschäftsstelle. Wir informieren Sie über den Ersten Gleichstellungsbericht sowie über Vorträge und Veranstaltungen zum Zweiten Gleichstellungsbericht.

Auf diesen Seiten finden Sie auch eine Zusammenfassung und eine Kurzzusammenfassung des Gutachtens.

Die Themenblätter zum Gutachten erhalten Sie hier.